Fahrradstadtplan für Rostock und Umgebung

Die Hansestadt Rostock ist mit dem Fahrradstadtplan im Maßstab 1:20.000 gut zu erkunden und enthält zahlreiche wichtige Informationen für Radfahrende. Die Umgebungskarte auf der Rückseite im Maßstab 1:75.000 zeigt die Region Rostock sowie einen Großteil des Landkreises Bad Doberan sowie der Barlachstadt Güstrow.
Das Besondere an dieser Karte ist eine Darstellung der Wegeoberflächen in drei unterschiedlichen Qualitätsstufen. Radwege / autofreie Strecken und Radrouten auf öffentlichen Straßen und Wegen sind farblich unterschieden. All diese Informationen sind eine gute Hilfe für eine gelungene Radtour. Die farbliche Unterlegung hebt den Verlauf der Radfernwege hervor, deren Markierungssymbole ebenfalls in die Karte mit aufgenommen wurden. Gleichzeitig sind die Radstecken mit Entfernungsangaben versehen. Lohnenswerte Ziele und Sehenswürdigkeiten sind durch Symbole gekennzeichnet und entsprechend beschriftet. Aufgezeigte Rad-Tourenvorschläge laden zum Losradeln ein.
Erhältlich im Laden-Büro des ADFC Rostock, Hermannstraße 36 (Ökovilla), 18055 Rostock sowie im Buchhandel.

Entdecke die Region...

News

Rostock lässt sich sehen ...

... unter diesem Motto läuft wieder die Kampagne der Hansestadt Rostock für eine gute Fahrradbeleuchtung in den dunklen Herbst- und Wintermonaten.
Denn Radfahren geht immer und damit Du gesehen wirst, zeig dich. Weiterlesen...

Deutscher Fahrradpreis 2016: Hansestadt Rostock erreicht dritten Platz in der Kategorie Service
Foto: Deutscher Fahrradpreis / Endermann, v.l.n.r.: Mobilitätskoordinator Steffen Nozon, der Baubürgermeister von Karlsruhe Michael Olbert und Bau- und Umweltsenator Holger Matthäus

Die Hansestadt Rostock hat bei Verleihung des Deutschen Fahrradpreises am 25. Februar in Essen den sehr guten dritten Platz in der Kategorie „Service“ erreicht. Rostock punktete mit dem Projekt „Rostock steigt auf – der Service macht´s!“. Die Hansestadt setzte sich gemeinsam mit den Projekten „Kiezkaufhaus“ aus Wiesbaden und „Radfahren in der Grundschule“ aus Köln gegen 40 weitere Bewerber durch.

Bürgerbeteiligung für einen neuen Mobilitätsplan
Design: Fanni Robel www.r-graphic.de

In mehrstufigen Schritten können Sie sich als Bürgerin und Bürger der Hansestadt Rostock bei der Entwicklung des neuen Mobilitätsplans Zukunft (MopZ)  einbringen. Der Plan dient als Leitlinie für die Verkehrsplanung bis 2030. Mehr unter: www.rostock-bewegen.de.